Erzählungen aus Storengard

 

„Magie war tückisch und man konnte ihr nicht trauen. Sie hatte, so behaupteten es einige Zauberer, ein eigenes Bewusstsein und suchte sich stets den Weg in die sichtbare Welt… lockte die Menschen mit Versprechungen und Macht und war doch voller Gefahren und Leid…“

 

Hinweis: Diese Webseite beinhaltet die fiktive Geschichte von Rian Storengard. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen oder Ereignissen sind zufällig und nicht beabsichtigt. Das Urheberrecht an Namen und Geschichten liegt bei mir.